Page 1 of 1

Fast-Food-Stürme fraglich?

Posted: Sun 28. Jun 2009, 17:54
by Ricoooo
Heyho liebe Flashmobber,

Folgendes: Wir haben in Bautzen drei Mal versucht, Flashmobs auf die Beine zu stellen...wir dachten uns, am einfachsten würde das gelingen mit einem McD-Sturm....naja, anfangs sind die die ersten beiden Versuche aufgrund von maangelnder Werbung gescheitert, der driite Versuch hatte es aber in sich. 200 Teilnehmer ist für Kleinstadtverhältnisse extrem viel...und noch dazu haben sich viele nachher geärgert, dass sie nicht dabei sein konnten, aber beim nächsten Mal doch mitmachen würden. Jetzt ist es ja so, dass McD von uns haufen Geld in den Rachen geschoben bekommen würde, allerdings wollen die Mobber ja unbedingt erneut so einen Sturm machen. Wir hätten lieber einen Fahrradkreisel durchgeführt, aber haben Angst, dass uns dadurch die Leute verloren gehen, kurz nachdem wir das jetzt so gut aufgebaut haben und die Menschen von uns wissen. Was meint ihr, sollen wir uns den Gedanken aus dem Kopf schlagen, McDonald's am 9. August zum letzten Mal zu stürmen oder soll uns das ganze Gerede egal sein, wir machen unser Ding?

Re: Fast-Food-Stürme fraglich?

Posted: Sun 28. Jun 2009, 19:05
by Manu89
Solange es ein geiler Mob wird und alle Spaß haben, und die McD-Stürme nicht zum Alltag werden, ist es trotzdem ne geile Sache...
Fragt doch einfach mal beim nächsten McD Sturm, was die leute sich für Mobs wünschen... vielleicht findet ihr dadurch auch noch welche die mitorganisieren etc.
Also lasst die McD-Stürme nicht zur Gewohnheit werden und macht es nicht immer wieder, vielleicht auch mal in nem anderen McD Restaurant oder bei BK , und dann passt des schon...
Viel Spaß euch noch

Re: Fast-Food-Stürme fraglich?

Posted: Mon 29. Jun 2009, 07:56
by Kjesta
Bei mir in der Nähe gab's noch keinen McD-Sturm, aber ich würde sowieso nicht dran teilnehmen, aus den gleichen Gründen: McDonald's ist meines Erachtens kein Unternehmen, das ich unterstützen möchte. (Zumal ich Vegetarierin/Fast-Veganerin bin und mit den Hamburgern dann eh nix anfangen könnte.) Solche Anstürme sind zwar lustig, aber naja... Vielleicht könnte man stattdessen mal in einen Supermarkt und sämtliche Cerealien aufkaufen, oder das gesamte Süßkramregal leeren. Letzteres stell ich mir lustig vor :)

Re: Fast-Food-Stürme fraglich?

Posted: Mon 29. Jun 2009, 08:25
by Manu89
Sehr geile Idee ;) So ein Süßkramregal leermachen, ist schon geil ;)
Vielleicht wirds das demnächst in Bochum geben...