• Advertisement

20. Dez. 2012 Glühweintrinken für Menschenrechtsarbeit !

Flash-mob Aktionen die einen Politischen oder Demonstrativen Hintergrund haben...

20. Dez. 2012 Glühweintrinken für Menschenrechtsarbeit !

Beitragvon Wolff » Di 20. Nov 2012, 07:53

20.12.2012 WINTER PRIDE
Ort:Hamburg Mitte prost
Parkplatz Kirchenallee / Ecke Lange Reihe
LSVD-Stand: 17:00 - 22:00 Uhr


Beim Winter Pride präsentieren sich die verschiedensten Gruppen und Vereine
aus der LGBTI Community. Von montags bis donnerstags stehen die Initiativen nicht
nur mit viel Elan und guter Laune am Zapfhahn, sondern auch für Gespräche,
Fragen und Anregungen bereit. Und das beste: Jede teilnehmende Gruppe ist an
ihrem Tag am Umsatz beteiligt.

Diesen hoffentlich großen Betrag setzen wir für die Menschenrechtsarbeit in
Hamburg-Deutschland-Europa-Osteuropa-Welt ein.

http://www.hamburg.lsvd.de
https://www.facebook.com/lsvdhamburg

Auch in diesem Jahr öffnet der Winter Pride für fast fünf Wochen seine
rosaroten Pforten und lockt mit gemütlicher Atmosphäre nach St. Georg.
Zentral auf dem Parkplatz Lange Reihe/Ecke Kirchenallee positioniert, hat
sich der Winter Pride in den letzten beiden Jahren wegen seiner gemütlichen
und toleranten Atmosphäre schnell einen Namen gemacht.
Längst ist es liebgewordene Tradition:

Mehr Infos unter http://www.winter-pride.org
Wolff
..gibt gas...
..gibt gas...
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 15. Apr 2010, 16:43

Re: 20. Dez. 2012 Glühweintrinken für Menschenrechtsarbeit !

Beitragvon Wolff » Sa 8. Dez 2012, 08:23

Dez.2012

Vielfalt gewinnt
LSVD Hamburg wird für den Rainbowflash geehrt

Anlässlich der Auszeichnung für den „Rainbowflash“ durch das Bündnis für Demokratie und Toleranz erklären Barbara Mansberg und Wolfgang Preussner, Vorstand vom LSVD Hamburg:

Der LSVD Hamburg freut sich sehr über die Auszeichnung im Rahmen des Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz“. Der mit vielen helfenden Händen von uns koordinierte Rainbowflash ist so bunt und fröhlich wie das Leben. Gleichzeitig setzt er ein starkes wie deutliches Zeichen für die Akzeptanz aller Menschen, unabhängig von ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität.

Überall auf der Welt werden Menschen aufgrund ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität diskriminiert, misshandelt, vergewaltigt, gefoltert und ermordet. In Hamburgs Partnerstadt St. Petersburg ist seit März 2012 ein homophobes Gesetz in Kraft, das die russische LGBTI-Bewegung mundtot machen will. Auch darum liegt das Memorandum zwischen Hamburg und St. Petersburg derzeit auf Eis. Mit unseren dortigen Freundinnen und Freunden steht der LSVD Hamburg im Rahmen eines Fachkräfteaustauschs in engen Kontakt. Wir wollen Ihnen unsere Solidarität versichern und auch Ihnen die Auszeichnung vom ganzen Herzen widmen.

Seit 2008 rufen wir dazu auf, am 17. Mai in ganz Deutschland, Europa und der Welt Luftballons mit Botschaften anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo- und Transphobie in den Himmel steigen zu lassen. Damit erinnern wir an den Mut und die Kraft, die viele aufbringen, damit auf der ganzen Welt Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle (LGBTI) unbeschwert von Ausgrenzung und Hass leben können. Die Würdigung ist ein toller Erfolg und Ansporn für den Rainbowflash 2013.

Wir danken unseren vielen Verbündeten, die jedes Jahr diese Botschaften der Akzeptanz gemeinsam mit uns ermöglichen. So wurde etwa der Rainbowflash auf dem Rathausmarkt von einem breiten Bündnis getragen und finanziell unterstützt. Zahlreiche Hamburger Initiativen und Organisationen hatten zur Teilnahme aufgerufen.

Mehr Informationen und Bildmaterial unter: http://www.rainbowflash.info/
Wolff
..gibt gas...
..gibt gas...
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 15. Apr 2010, 16:43

Advertisement


Zurück zu political mob's

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron