• Advertisement

Gnome-mob #4 Köln 14.08.04

alle in 2004&2005 hier rein...

Gnome-mob #4 Köln 14.08.04

Beitragvon TheGnome » Di 17. Aug 2004, 00:17

so lautete der aufruf:
----------------------------------------------------------------------------------
Gnome-Mob #4 in Köln 14.08.2004 17:00 Uhr

Nach der langen Winterpause ist es nun soweit! Ein neuer Flashmob findet in Köln statt!

Ließ den Zettel gut durch und merk dir die Details. Pack ihn danach weg und nicht mehr aus. Es soll niemand wissen, dass ihr zusammen gehört. Die Anweisungen auf dem Flyer sind zu befolgen. Entweder mitmachen oder wegbleiben. Die einzigen erwünschten Zuschauer sind die zufällig vorbeikommenden Passanten.
Der Mob wird stattfinden vor dem Haupteingang des Doms. (Dort wo die drei Tore sind). Misch dich unter die Leute auf der Domplatte. Bilde keine Gruppe mit den anderen. Um genau 17:00 kommst du zu dem Mittleren der drei Tore vom Haupteingang Dom. Dort stellen wir uns in einem Kreis oder einem kreisähnlichem Gebilde auf. Wir zeigen alle mit dem Zeigefinger, welcher Hand auch immer, in die Mitte des Kreises. Dann sagen wir dazu immer wieder durcheinander „Ohne Butter will ich es aber nicht essen!“. Bitte nicht in einem Chor. Macht nach jedem Mal sagen eine zufällig lange Pause. Nach 2 Minuten ist es zu ende. Gehe danach einfach weg. Irgendwohin. Schaue nicht nach den Leuten oder nach den anderen. Gehe einfach irgendeinen zufälligen Weg und bilde keine Gruppe mit den anderen.

Ein Review wird es auf http://www.fmk.de.tt geben.

TheGnome wünscht euch viel Spaß!
----------------------------------------------------------------------------------


Es war ein Samstag morgen. Regen war angesagt. Wie immer, wenn es darum geht, dass man auf schönes Wetter hofft. Echte Mobber machen sowas auch im Regen, auch wenn es nicht schön ist. Bei strömenden Regen wäre die Sache natürlich Buchstäblich ins Wasser gefallen, weil Duschen kann man auch zuhause. Wie dem auch sei. Mit Hoffnung packte ich alles in meinen Rucksack und guckte nochmal, ob auch wirklich die Flyer sich in demselben befinden. Ich verließ das Haus. Auf dem weg zur Arbeit. So wie jeden Samstag. Auf der Arbeit wurde ich nervös. Ein Flashmob nach so langer Zeit kann sehr schnell schief gehen. Das wurde ja leider letztens in Göttingen wieder gezeigt, wo nur 3 Leute erschienen. Ich hatte zwar schon ein paar feste Zusagen, aber wer weiß, ob es sich die Leute noch anders überlegt hätten.
Nun war es viertel nach drei. Meine Freundin holte mich von der Arbeit ab. Wir gingen zum Dom. Guckten ob der Platz nicht von Bauarbeiten, Künstlern oder Demonstranten besetzt war. Die waren aber weiter hinten. Wir setzten uns an die Treppe in die nähe des Brunnens. Warteten bis es endlich 16:10 Uhr war, der Zeitpunkt ab dem die Flyer verteilt werden sollten. Um 16:05 kam MrHonk. Er wollte ein paar flyer unter die Leute mischen so wie meine Freundin es auch tun wollte. Um 16:10 Uhr dann endlich drückte ich meiner Freundin den ersten Flyer in die Hand und MrHonk dann den zweiten. Gab den beiden noch einen kleinen Stapel um sie unter die Leute zu mischen, damit vielleicht noch ein paar „Nicht-Flashmobber“ spontan mitmachen. Ich setzte mich an den Brunnen, die Flyer in der Hand, wartend auf Mobber, die sich gierig auf die Flyer stürzen. Es kamen einige, denen ich einen Flyer in die Hand drückte. Dann lange Zeit keiner mehr. Nur kurz vor Ende der austeilzeit kamen noch ein paar Nachzügler. Um 16:40 ging ich dann mit meiner Freundin und einer Freundin von meiner Freundin (so viele Freundinnen?!) zu einer anderen Treppe und wir warteten dort. Um 16:59 Uhr vibirierte mein „1 minute left“ Alarm. Um 16:59:45 Uhr gingen wir dann los richtung Eingang Dom. Ich sonderte mich ein wenig von meiner Freundin und der Freundin von meiner Freundin ab. Dort angekommen zeigten wir mit dem Finger auf den Boden und sagten „Ohne Butter will ich es aber nicht essen.“. Es kamen mehr Leute hinzu. Grob geschätzt vielleicht 15 Stück. Ein paar mehr oder weniger. Ich weiß es nicht so genau. Habe mich viel zu sehr auf den Fleck Boden ohne butter konzentriert. Nach ca. 1 Minute fing meine Freundin laut an zu schreien und zu rufen „Ohne Butter will ich es aber nicht essen“. Die anderen Mobber und auch ich passten unsere Lautstärke ihr einfach an. Ob viele Passanten verwundert waren habe ich nicht mitgekriegt. Nur Flüchtig mal in die Runde geguckt und dabei ein paar Passanten glotzen gesehen. Um 17:01:50 Uhr fing die Gruppe sich 10 Sekunden zu früh aufzulösen. Macht nix. Auf die 10 Sekunden kommt es nun auch nicht an. Nach wenigen Augenblicken war die Fläche wie zuvor und keine Spur mehr von einem Flashmob.

Dankeschön an alle die Teilgenommen haben. Es hat Spaß gemacht mit euch.

So das war's aus Köln. Hoffe es könenn weitere folgen.
Mit freundlichen Grüßen TheGnome
TheGnome
ist ein Flash-Mob er
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 18. Sep 2003, 17:26

wie war das

Beitragvon dieterbohlen » Di 22. Mär 2005, 15:34

schreib nich so viel, aber flashmob in kölle wär geil
dieterbohlen
 

Advertisement

Beitragvon Gast » Mo 25. Apr 2005, 05:27

dieterbohlen I definitely think just like you.
Gast
 

Advertisement


Zurück zu 2004/2005

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste