Der beschissenste Flashmob aller Zeiten [Braunschweig]

Flash-mob Aktionen die einen Politischen oder Demonstrativen Hintergrund haben...
Post Reply
misterflashmob
Posts: 1
Joined: Sat 25. Sep 2010, 15:28

Der beschissenste Flashmob aller Zeiten [Braunschweig]

Post by misterflashmob » Sun 26. Sep 2010, 13:17

Der beschissenste Flashmob aller Zeiten

Gruppen:
http://www.studivz.net/Groups/Overview/777cee45c9b3e908
http://www.schuelervz.net/Groups/Overvi ... 298fbb0f58
http://www.meinvz.net/Groups/Overview/1b555b1397418d8f
http://www.facebook.com/group.php?gid=128994787150839

Seite zum Mob:
http://misterflashmob.wordpress.com/

Am Mittwoch, dem 6ten Oktober 2010 um Punkt 14 Uhr startet der beschissenste Flashmob aller Zeiten am Brunnen vorm Braunschweiger Schloss.
Kommt alle vorbei und bringt weiche Plastik / Gummi Hundehaufen mit. Die Organisatoren bringen den GRÖßTEN Scheisshaufen der Braunschweiger Geschichte und noch extra kleine Haufen für Leute die es nicht geschafft haben mit. Und dann geht es los, die erste und größte Braunschweiger Scheisse Schlacht!

Scheisse sind wieder da!

Das ganze hat auch einen Hintergrund, wir sind der Politik nämlich scheiss egal. Es gab 2 große Bildungsstreiks in Braunschweig mit jeweils 10.000 Schülern
und Studenten die für eine bessere Bildung demonstriert haben. Und was hat sich geändert? Nichts, es wird so sogar noch schlimmer diesen Winter,
weil weiter gekürtzt. Weniger Geld für Schulen und Unis,noch größere Klassen und noch schäbigere Räume. Studiengebühren sind auch noch da.
Dazu kann man nur eins sagen: SCHEISSE!

GRATIS GRILLEN, Essen und Getränke umsonst!

Wer nicht nur mit scheiße werfen sondern auch was richtig ändern will ist am Freitag dem 08.10.2010 um 16 Uhr herzlich eingeladen mit dem AK Schulstreik
dem Stadtschülerat, der Braunschweiger Studentenvertretung und dem Braunschweiger Bildungsbündnis sowie Gewerkschaften zusammen zu überlegen, wie man die Politik zwingen kann auf unsere Foderungen einzugehen. Zum Beispiel: kleinere Klassen, wieder 13 Jahre Abi, Kostenloses Schulmaterial
(zum Beispiel bei 250€ Taschenrechnern etc.), Abschaffung der Studiengebühren, genug IGS Plätze für alle die auf eine wollen, Bafög für alle,
mehr Mitbestimmung in Schule und Hochschule, mehr Geld für Bildung, vernünftige Unterrichtsräume, genug Zeit zum lernen und Interessante Fächer etc. durchzusetzen. Damit man nicht vom Fleisch fällt wird gegrillt. Essen und Getränke gibt es Kostenlos. Und es gibt auch leckere Sachen für Vegetarier.
Ort: Asta (Studenten Vertretung) der TU Braunschweig, Katharien Straße 1, zwischen Hagenmarkt und Museum. Kommt man gut mit der Bahn vom Schloss in 5 Minuten hin. Richtung Siegfried Viertel fahren und Wendentor aussteigen. Ca. 2 Minuten Fussweg. Man kommt von dort schnell in den Prinzen Park oder in 5 Minuten die Stadt zurück.

Post Reply