• Advertisement

Hochzeitsantrag-Flashmob

Hochzeitsantrag-Flashmob

Beitragvon Leifbln » Mo 11. Feb 2013, 13:06

Hallo Liebe Community,

ich bin über unsere allzeit beliebte Suchplattform auf euch gestoßen.

Ich plane an einem Samstag im Juli/August meiner Freundin einen Antrag zu machen. Das ist alles garkein Problem. Jedoch möchte ich, dass auch dieser Tag ewig in Ihrer Erinnerung bleibt.

Daher habe ich mir folgendes überlegt:

Meine Freundin befindet sich mit einer Freundin in der Wilmersdorfer Str. in Berlin zum Shoppingbummel. An einer vorher festgelegten Kreuzung steht ein Straßenmusiker, der unsere Musik trällert. Während sie gebannt dem Musiker lauscht, kommen aus verschiedenen Richtungen in verschiedenen Abständen rund 100 Leute (gerne auch mehr) auf sie zu um ihr eine Rose zu überreichen. Die Rosen würde ich im Vorfeld durch vier Helferlein an die jeweiligen Teilnehmer aushändigen lassen. Im Anschluss geht es dann für meine Freundin in einem Auto weiter zur nächsten Überraschung.

Ich bin mir unsicher ob dies in euren Augen als Flash-Mob zählt. Für mich (meine Freundin) wäre es definitiv ein Überfall :)

Haltet ihr diese Idee für realistisch und umsetzbar?

Beste Grüße im Vorfeld

Leif
Leifbln
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 12:55

Zurück zu Berlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast